DFN-AAI

Neue IPs für den DFN-AAI Metadaten-Download und die Metadatenverwaltung ab 9. Juli 2024

Am 9. Juli werden die Hosts mdv.aai.dfn.de (Metadatenverwaltung) und www.aai.dfn.de (Metadaten-Download) auf eine neue Betriebsumgebung migriert. Hierbei ist mit einer Downtime von ca. einer Stunde zu rechnen.

Die genaue Uhrzeit wird einige Tage vorher bekanntgegeben

Im Zuge dieser Umstellung erhalten beide Hosts neue IP-Adressen:

www.aai.dfn.de: 
IPv4: 194.95.250.136 
IPv6: 2001:638:dfce:3000:4::5
mdv.aai.dfn.de: 
IPv4: 194.95.250.137 
IPv6: 2001:638:dfce:3000:4::6

Bitte denken Sie daran, etwaige Firewall-Einstellungen entsprechend anzupassen!

Herzlich willkommen auf den Seiten der Online-Dokumentation der DFN-AAI!

Wenn Sie sich über den Dienst DFN-AAI informieren möchten, empfehlen wir Ihnen diese Einführung.

Die wichtigsten Schritte zur Teilnahme an der DFN-AAI

Der Zugang zur Metadatenverwaltung findet sich unter https://mdv.aai.dfn.de.

Überblick, Troubleshooting und häufig gestellte Fragen (FAQ)

Eine Übersicht über die verfügbaren Dienste und teilnehmenden Heimateinrichtungen bietet der DFN-AAI Metadata Viewer.

Für Fragen und Anregungen kontaktieren Sie bitte die DFN-AAI Hotline.

Zugang zur Metadatenverwaltung

Metadaten-Admins können von den in den Vertragsunterlagen festgelegten vertraglichen oder technischen Ansprechpersonen benannt werden. In der Metadatenverwaltung sind diese Personen im Abschnitt „Verträge“ aufgelistet („AAIDienst Administrator“ bzw. „AAIDienst Vertragliche Angelegenheiten“). Bitte schicken Sie dazu eine Anfrage an hotline@aai.dfn.de, die für jede als Metadaten-Admin vorgesehene Person folgende Informationen enthält:
  • Vor- und Nachnamen,
  • die E-Mail-Adresse und
  • die dienstliche Telefonnummer.

Die Zugangsdaten werden dann jeweils direkt an die neuen Metadaten-Admins gesendet.

  • Zuletzt geändert: vor 3 Tagen