Fehlende Icons/Symbole

Werden im SCM an einigen Stellen Alternativtexte oder Platzhalter anstatt Icons oder Symbole angezeigt, so kann das daran liegen, dass der verwendete Browser (z.B. Firefox) so konfiguriert ist, dass dieser ausschließlich „eigene“ Schriftarten verwendet. Die fehlenden Icons und Symbole sind allerdings als Zeichen aus einem Symbolzeichensatz realisiert, den die Web-Seiten mitbringen. Erlauben Sie die Verwendung von eigenen Zeichensätzen der Web-Seiten unter den erweiterten Font- und Farbeinstellungen des Browsers: „[x] Allow pages to choose their own fonts, instead of your selections above“.

Filtereinstellungen zurücksetzen

In den unterschiedlichen Übersichtslisten des SCMs können verschiedene Ansichtsfilter gesetzt werden, die auch über Login-Sessions hinweg persistent bleiben. Hat man aus Versehen einen Filter gesetzt, der zu Zeitüberschreitungsfehlern oder gar internen Server-Fehlern führt und daher nicht mehr über die normale Filterkonfiguration zurücksetzbar ist, so können über die Profil-Verwaltung des eigenen Accounts unter „My Profile“ die „Grid settings“ auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. Diese Funktion setzt sowohl alle Tabellenansichten (insb. die Spaltenauswahl) in den Übersichtslisten zurück als auch alle gesetzten Ansichtsfilter.

  • Zuletzt geändert: vor 6 Monaten