Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:shibidp3sealer [2017/03/12 02:07]
Wolfgang Pempe
de:shibidp3sealer [2019/08/15 11:48] (aktuell)
Wolfgang Pempe
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Secret Key Management ====== ====== Secret Key Management ======
  
-Der IdP sicher ​Cookies und andere flüchtige ​Daten per Verschlüsselung. ​Die bei dieser Verschlüsselung zur Anwendung kommenden Schlüssel ​sollten ​aus Sicherheitsgründen regelmäßig erneuert werden.+In der Standardeinstellung speichert der Shibboleth ​IdP Informationen zur Sitzung, User Consent etc. client-seitig (im Browser) in Cookies und ggf. HTML Local Storage, siehe hierzu die [[https://​wiki.shibboleth.net/​confluence/​display/​IDP30/​StorageConfiguration#​StorageConfiguration-ClientStorageService|Dokumentation im Shibboleth Wiki]]. Diese Daten werden durch Verschlüsselung ​geschützt\\ Sofern die o.g. Informationen **nicht** in einer [[de:​shibidp3storage#​session-informationen_und_user_consent_in_db_ablegen|IdP-seitigen Datenbank]] abgelegt werden, sollten die bei dieser Verschlüsselung zur Anwendung kommenden Schlüssel ​(Keys) ​aus Sicherheitsgründen regelmäßig erneuert werden. \\ Ansonsten können Sie diesen Schritt überspringen.
  
 Laden Sie das [[de:​update-sealer-example|Beispiel-Script]] herunter und legen es nach Laden Sie das [[de:​update-sealer-example|Beispiel-Script]] herunter und legen es nach
Zeile 31: Zeile 31:
  
 === Aufnahme in DFN-AAI-Produktivumgebung === === Aufnahme in DFN-AAI-Produktivumgebung ===
 +Die Basis-Konfiguration des IdPs ist damit abgeschlossen. Für die Inbetriebnahme des IdP beachten Sie bitte die Hinweise und Empfehlungen unter [[de:​production|Produktivbetrieb]].
  
-Die Basis-Konfiguration des IdPs ist damit abgeschlossen. Jetzt können Sie den IdP über die Metadatenverwaltung in die Produktivumgebung der DFN-AAI aufnehmen lassen indem Sie 
- 
-  * auf der "​Edit"​-Seite des IdP in der letzten Tabelle ("​Föderationen"​) den Produktivbetrieb anklicken. 
-  * das Kästchen bei "​DFN-AAI-Test"​ entfernen. Prinzipiell könnte der IdP weiter in der DFN-AAI-test bleiben, wir empfehlen aber stattdessen ein dauerhaftes Entwicklungs-System zu erstellen und dieses dauerhaft in der DFN-AAI-Test zu belassen. Dieses System sollte identisch zum Produktivsystem sein (also auch auf das gleiche IdM-System zugreifen) damit Sie dort Configurations- und Versions-Änderungen testen können bevor Sie diese auf dem Produktiven vornehmen. 
-  * warten bis von uns die Rückmeldung kommt dass Ihr IdP produktiv geschaltet wurde. 
 ** Weiter geht es mit den [[de:​shibidp3attributes|Attribut-Konfigurationen in der DFN-AAI]] ** ** Weiter geht es mit den [[de:​shibidp3attributes|Attribut-Konfigurationen in der DFN-AAI]] **
  • Zuletzt geändert: vor 3 Jahren