Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:shibidp3jce [2016/10/26 13:13]
Raoul Gunnar Borenius
de:shibidp3jce [2017/12/14 13:38]
Wolfgang Pempe
Zeile 3: Zeile 3:
  
 Wichtig: bei der Verwendung von OpenJDK nicht nötig, dort sind alle neueren Crypt-Routinen schon enthalten. Wichtig: bei der Verwendung von OpenJDK nicht nötig, dort sind alle neueren Crypt-Routinen schon enthalten.
-Sofern Sie aus irgendwelchen Gründen das nicht-freie Oracle-Java unter Debian/​Ubuntu nutzen müssen sollten+Sofern Sie aus irgendwelchen Gründen das nicht-freie Oracle-Java unter Debian/​Ubuntu nutzen müssensollten
 Sie die Extensions nachinstallieren:​ Sie die Extensions nachinstallieren:​
  
Zeile 12: Zeile 12:
 ====Linux (mehr oder weniger) generisch==== ====Linux (mehr oder weniger) generisch====
  
-Script zum Testen, ob [[https://​en.wikipedia.org/​wiki/​Java_Cryptography_Extension|Java Cryptography Extension (JCE) Unlimited Strength Jurisdiction Policy Files]] installiert sind:+Wenn die [[https://​en.wikipedia.org/​wiki/​Java_Cryptography_Extension|Java Cryptography Extension (JCE) Unlimited Strength Jurisdiction Policy Files]] installiert sind, muss der folgende Befehl ''​true''​ zurückliefern:​ 
 +<code bash> 
 +jrunscript ​ -e 'print (javax.crypto.Cipher.getMaxAllowedKeyLength("​AES"​) >= 2147483647);'​ 
 +</​code>​ 
 + 
 +Alternativ kann zum Testen folgendes Skript verwendet werden:
  
 **NB**: Das Script funktioniert nur, wenn ein JDK installiert ist (JRE Headless genügt nicht)! **NB**: Das Script funktioniert nur, wenn ein JDK installiert ist (JRE Headless genügt nicht)!
  • Zuletzt geändert: vor 19 Monaten