Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:shibidp3jce [2016/10/26 13:13]
Raoul Gunnar Borenius
de:shibidp3jce [2017/12/14 13:38]
Wolfgang Pempe
Zeile 2: Zeile 2:
 ====Debian + Oracle Java==== ====Debian + Oracle Java====
  
-Wichtig: bei der Verwendung von OpenJDK nicht nötig, dort sind alle neueren Crypt-Routinen schon entahlten+Wichtig: bei der Verwendung von OpenJDK nicht nötig, dort sind alle neueren Crypt-Routinen schon enthalten
-Sofern Sie aus irgendwelchen Gründen das nicht-freie Oracle-Java unter Debian/​Ubuntu nutzen müssen sollten+Sofern Sie aus irgendwelchen Gründen das nicht-freie Oracle-Java unter Debian/​Ubuntu nutzen müssensollten
 Sie die Extensions nachinstallieren:​ Sie die Extensions nachinstallieren:​
  
Zeile 12: Zeile 12:
 ====Linux (mehr oder weniger) generisch==== ====Linux (mehr oder weniger) generisch====
  
-Script zum Testen, ob [[https://​en.wikipedia.org/​wiki/​Java_Cryptography_Extension|Java Cryptography Extension (JCE) Unlimited Strength Jurisdiction Policy Files]] installiert sind:+Wenn die [[https://​en.wikipedia.org/​wiki/​Java_Cryptography_Extension|Java Cryptography Extension (JCE) Unlimited Strength Jurisdiction Policy Files]] installiert sind, muss der folgende Befehl ''​true''​ zurückliefern:​ 
 +<code bash> 
 +jrunscript ​ -e 'print (javax.crypto.Cipher.getMaxAllowedKeyLength("​AES"​) >= 2147483647);'​ 
 +</​code>​ 
 + 
 +Alternativ kann zum Testen folgendes Skript verwendet werden:
  
 **NB**: Das Script funktioniert nur, wenn ein JDK installiert ist (JRE Headless genügt nicht)! **NB**: Das Script funktioniert nur, wenn ein JDK installiert ist (JRE Headless genügt nicht)!
  • Zuletzt geändert: vor 5 Wochen