Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:eduroam:start [2021/10/06 10:05]
Ralf Paffrath [Installation der eduroam Profile auf iOS 15 ohne GETEDUROAM]
de:eduroam:start [2021/10/08 13:09] (aktuell)
Ralf Paffrath [Der Pilotdienst EasyRoam4Edu in eduroam]
Zeile 5: Zeile 5:
 EasyRoam4Edu ist aktuell in der Entwicklung und versteht sich als eine Weiterentwicklung des eduroam Dienstes und richtet sich hauptsächlich an kleine Einrichtungen im DFN, kann aber auch von großen Einrichtungen im DFN genutzt werden. EasyRoam4Edu ist aktuell in der Entwicklung und versteht sich als eine Weiterentwicklung des eduroam Dienstes und richtet sich hauptsächlich an kleine Einrichtungen im DFN, kann aber auch von großen Einrichtungen im DFN genutzt werden.
  
-Die Idee eduroam und die DFN-AAI zusammenzuführen ist nichts Neues und war lange Zeit leider nicht möglich, da es die DFN-AAI in der Fläche noch nicht gab. Das hat sich seit einiger Zeit geändert, so dass nun die Möglichkeit gegeben ist, den Dienst eduroam mit der Zusammenführung von eduroam und DFN-AAI sicherer und einfacher zu gestalten. Im Pilotbetrieb gibt es den EasyRoam4Edu Server [[https://get.eduroam.de|https://get.eduroam.de]], der als DFN-AAI Service Provider eduroam Profile für die gängigen Betriebssystem wie: W10, MacOSX/iOS, ANDROID und LINUX Derivate in der DFN-AAI-Basic anbietet. Der EasyRoam Server ist dabei in den Konfigurationsassistenten auf [[https://cat.eduroam.org|https://cat.eduroam.org]] eingebunden und kann auch darüber aktuell über den Eintrag EasyRoam4Edu (DFN-GS Pilot) angesteuert werden. In eduroam gibt es neben anderen Verfahren zur Anmeldung die Authentifizierungsmedthode EAP-TLS. Bei dieser Methode kommen ausschließlich Client/Nutzer Zertifikate für die Anmeldung zum Einsatz. Diese Zertifikate für eduroam können die eduroam Nutzenden auf get.eduroam.de nur generieren, wenn sie im Besitz einer gültigen DFN-AAI IdP Kennung mit OptIn sind. Die eduroam Client/Server Zertifikate sind Teil einer "Self-Signed PKI" und können nur in eduroam eingesetzt werden. Der EasyRoam Server speichert ausschließlich nur die Pairwise - ID (Pseudonym) des DFN-AAI IdP Account und die Seriennummer des Client/Nutzer Zertifikats. Letzteres ist auch Teil der Roaming Indentität. Eine Besonderheit gegenüber aktuellen EAP-TLS Angeboten, einschließlich der DFN-GS, ist der, dass die eduroam Nutzenden nicht mehr mit Namen im Zertifikat erkennbar sind. Somit ist es unmöglich Bewegungsprofile der eduroam Nutzenden zu erstellen. Jedoch ist es möglich, mit richterlichem Beschluss eine Zuordnung zwischen Pairwise - ID und Zertifikats-Seriennummer herzustellen und den eduroam Nutzenden eindeutig mit einer Person in Verbindung zu bringen. Somit ist man nicht generell anonym in eduroam unterwegs, wie das auch bisher der Fall ist.+Die Idee eduroam und die DFN-AAI zusammenzuführen ist nichts Neues und war lange Zeit leider nicht möglich, da es die DFN-AAI in der Fläche noch nicht gab. Das hat sich seit einiger Zeit geändert, so dass nun die Möglichkeit gegeben ist, den Dienst eduroam mit der Zusammenführung von eduroam und DFN-AAI sicherer und einfacher zu gestalten. Im Pilotbetrieb gibt es den EasyRoam4Edu Server [[https://get.eduroam.de|https://get.eduroam.de]], der als DFN-AAI Service Provider eduroam Profile für die gängigen Betriebssystem wie: W10, MacOSX/iOS, ANDROID und LINUX Derivate in der DFN-AAI-Basic anbietet. Der EasyRoam Server ist dabei in den Konfigurationsassistenten auf [[https://cat.eduroam.org|https://cat.eduroam.org]] eingebunden und kann auch darüber aktuell über den Eintrag EasyRoam4Edu (DFN-GS Pilot) angesteuert werden. In eduroam gibt es neben anderen Verfahren zur Anmeldung die Authentifizierungsmedthode EAP-TLS. Bei dieser Methode kommen ausschließlich Client/Nutzer Zertifikate für die Anmeldung zum Einsatz. Diese Zertifikate für eduroam können die eduroam Nutzenden auf get.eduroam.de nur generieren, wenn sie im Besitz einer gültigen DFN-AAI IdP Kennung mit OptIn sind. Die eduroam Client/Server Zertifikate sind Teil einer "Self-Signed PKI" und können nur in eduroam eingesetzt werden. Der EasyRoam Server speichert ausschließlich nur die Pairwise - ID (Pseudonym) des DFN-AAI IdP Account und die Seriennummer des Client/Nutzer Zertifikats. Letzteres ist auch Teil der Roaming Indentität. Eine Besonderheit gegenüber aktuellen EAP-TLS Angeboten, einschließlich der DFN-GS, ist der, dass die eduroam Nutzenden nicht mehr mit Namen im Zertifikat erkennbar sind. Somit ist es unmöglich Bewegungsprofile der eduroam Nutzenden zu erstellen. Jedoch ist es möglich, eine Zuordnung zwischen Pairwise - ID und Zertifikats-Seriennummer herzustellen und den eduroam Nutzenden eindeutig mit einer Person in Verbindung zu bringen. Somit ist man nicht generell anonym in eduroam unterwegs, wie das auch bisher der Fall ist.
  
 Die Server Software ist eine .NET Entwicklung in C-Sharp geschrieben. Es wurde bewusst auf PHP verzichtet, da PHP nicht die Server Sicherheit bot, die an die Server Software gelegt wurde. Der Server unterstützt aktuell drei Sprachen: Chinesisch, Deutsch und Englisch.  Die Server Software ist eine .NET Entwicklung in C-Sharp geschrieben. Es wurde bewusst auf PHP verzichtet, da PHP nicht die Server Sicherheit bot, die an die Server Software gelegt wurde. Der Server unterstützt aktuell drei Sprachen: Chinesisch, Deutsch und Englisch. 
  • Zuletzt geändert: vor 3 Wochen