Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:attributes [2019/03/29 10:40]
Wolfgang Pempe
de:attributes [2019/03/29 10:42]
Wolfgang Pempe [Hinweise zum Datenschutzn]
Zeile 32: Zeile 32:
 Um den Anforderungen virtueller Organisationen zu genügen, die z.B. eine Infrastruktur gemäß der [[https://​aarc-project.eu/​architecture/​|AARC Blueprint Architecture]] betreiben, wurde 2018 das [[https://​github.com/​voperson/​voperson/​blob/​master/​voPerson.md|voPerson Schema]] definiert. Um den Anforderungen virtueller Organisationen zu genügen, die z.B. eine Infrastruktur gemäß der [[https://​aarc-project.eu/​architecture/​|AARC Blueprint Architecture]] betreiben, wurde 2018 das [[https://​github.com/​voperson/​voperson/​blob/​master/​voPerson.md|voPerson Schema]] definiert.
  
-<callout type="​danger" ​title="Hinweise zum Datenschutz">+<callout type="​danger"​
 +==== Hinweise zum Datenschutz ​====
   * Identity Provider sollten zwar grundsätzlich in der Lage sein, einen [[de:​common_attributes|emfohlenen Mindestsatz an Attributen]] zu generieren und zu übertragen,​ was aber nicht heißt, dass diese Attribute ungefragt an jeden beliebigen Service Provider übertragen werden sollten! ​   * Identity Provider sollten zwar grundsätzlich in der Lage sein, einen [[de:​common_attributes|emfohlenen Mindestsatz an Attributen]] zu generieren und zu übertragen,​ was aber nicht heißt, dass diese Attribute ungefragt an jeden beliebigen Service Provider übertragen werden sollten! ​
   * Attributfreigaben sollten nur unter Beachtung der aktuell gültigen Datenschutzgesetze und -Bestimmungen erfolgen. Insbesondere gilt das Prinzip der Datensparsamkeit,​ d.h. es sollten nur die Attribute und Attributwerte übertragen werden, die zur Nutzung der jeweiligen Anwendung bzw. Infrastruktur tatsächlich erforderlich sind.   * Attributfreigaben sollten nur unter Beachtung der aktuell gültigen Datenschutzgesetze und -Bestimmungen erfolgen. Insbesondere gilt das Prinzip der Datensparsamkeit,​ d.h. es sollten nur die Attribute und Attributwerte übertragen werden, die zur Nutzung der jeweiligen Anwendung bzw. Infrastruktur tatsächlich erforderlich sind.
  • Zuletzt geändert: vor 7 Wochen